Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Außenpolitische Gespräche auf Schloss Hernstein

Das Schloss Hernstein in Niederästerreich

Allgemeine Informationen

Schon seit 1967 sind die Herbste auf Schloss Hernstein in Niederösterreich (etwa eine Autostunde von Wien entfernt) den "Außenpolitischen Gesprächen" gewidmet. Die Veranstaltung wird von der Österreichischen Gesellschaft für Außenpolitik und die Vereinten Nationen (ÖGAVN) gemeinsam mit dem Akademischen Forum für Außenpolitik (AFA) organisiert - in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres und anderen Institutionen. Die Gespräche sind jedes Jahr einem speziellen Thema von Bedeutung für die österreichische Außenpolitik gewidmet und bieten eine einzigartige Möglichkeit für einen offenen und informellen Meinungsaustausch auf hohem Niveau.

Die "Außenpolitischen Gespräche" finden üblicher Weise Freitag ganztags und Samstag bis zum Mittagessen statt. Jeder der drei Halbtage ist einem speziellen Subthema innerhalb des Gesamtthemas gewidmet. Zwei bis drei Redner/innen aus Österreich oder dem Ausland (Persönlichkeiten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft) sind eingeladen, kurze Referate zu jedem der Subthemen zu halten. Im Anschluss finden Diskussionen hierzu statt. Weitere Gesprächsmöglichkeiten ergeben sich bei den drei gemeinsamen Mahlzeiten.

Um eine lebendige Diskussion zu ermöglichen, ist der Teilnahmekreis auf maximal 100 Personen beschränkt. Der Teilnahmekreis umfasst Studierende, Jungakademiker/innen, Vertreter/innen des Diplomatischen Corps in Wien und in Wien ansässiger Internationaler Organisationen, Mitarbeiter/innen des österreichischen Außenministeriums, Mitglieder der ÖGAVN sowie interessierte Privatpersonen. Außenpolitische Journalist/inn/en sind ebenso herzlich eingeladen. Wenn notwendig, werden sie jedoch gebeten, über ausgewählte Details der Diskussionen nicht zu berichten. Die Themen werden üblicher Weise offen diskutiert, wobei hier die sogenannte "Chatham House Rule" gilt. ("When a meeting, or part thereof, is held under the Chatham House Rule, participants are free to use the information received, but neither the identity nor the affiliation of the speaker(s), nor that of any other participant, may be revealed".) Die Arbeitssprache ist Deutsch (ohne Übersetzung).

Um den Zugang zu den Gesprächen zu erleichtern, hat sich die ÖGAVN entschieden, einen Selbstkostenbeitrag von - dank den Veranstaltungspartner/innen - nur 45.- Euro einzuheben. Dieser inkludiert den Anteil an den allgemeinen Konferenzkosten bzw. Konferenzunterlagen, den drei mehrgängigen Mahlzeiten mit je einem Getränk sowie den Kaffeepausen. Nicht inkludiert sind die an der Schlossbar konsumierten Getränke. Für die Unterbringung im Schloss Hernstein werden Einzelzimmer zum Preis von 60.- Euro pro Person angeboten, die Nächtigung im Doppelzimmer kostet 30.- Euro pro Person.

Schloss Hernstein liegt in einem erholsamen Park. Die Konferenzräumlichkeiten und die entspannende Atmosphäre am Land verspricht einen offenen und spontanen Meinungsaustausch. Das Seminarzentrum verfügt über ein Swimming Pool und eine Sauna. Die Bar ist üblicher Weise der Treffpunkt für die Diskussionen der Teilnehmer/innen untereinander bis spät in die Nacht. Das Schloss ist von Wien aus über die A2 - Südautobahn, Ausfahrt Leobersdorf, erreichbar. Die ÖGAVN stellt einen Shuttlebus Wien - Hernstein bzw. wieder retour zur Verfügung. Die ÖGAVN wünscht interessante Diskussionen im Rahmen des "Hernstein Spirit"!


Nächster Termin: 11. bis 12. Oktober 2019

Thema 2019: Wird Anfang Oktober bekannt gegeben.

Programm 2018

Eindrücke aus 2017


Voraussetzungen für Bewerbungen zur Teilnahme im Rahmen der AFA-Delegation

  • Bereitschaft, am gesamten Programm der Gespräche teilzunehmen.
  • Bereitschaft, sich durch Wortmeldungen an den Diskussionen aktiv zu beteiligen.
  • Nächtigung im Seminarhotel Schloss Hernstein.
  • Bezahlter AFA-Jahresbeitrag für das laufende Jahr (25.- Euro).
  • Bereitschaft, den Kostenbeitag von 75.- Euro (Anteiliger Selbstbehalt an den Konferenzkosten, Nächtigung in einem Doppelzimmer, alle Mahlzeiten exkl. Getränke) zu entrichten.
  • Wenn erforderlich Bereitschaft zur Mithilfe beim organisatorischen Ablauf (z.B. Wandermikrophon weitereichen etc.).

Für die Fahrt Wien-Hernstein-Wien steht ein kostenloser Bustransfer zur Verfügung, der am Freitag um 08:00 Uhr vor dem Hotel de France (A-1010 WIEN, Schottenring 3) von Wien nach Hernstein fährt und am Samstag nach dem Mittagessen wieder retour (Ankunft in Wien etwa 15:30 Uhr). Individuelle An- und Abreisen wären selbst zu organisieren bzw. zu bezahlen!

Bewerbungen sind bis 09. Oktober unter secretary.general@oegavn.org möglich. Folgende Daten werden benötigt: Name, Geburtsdatum, Wohnadresse, Mobiltelefonnummer und E-Mail-Adresse. Lebensläufe und Motivationsschreiben sind nicht erforderlich. Achtung, bitte rechtzeitig bewerben, die Plätze werden nach dem First-Come-First-Served-Prinzip vergeben!

Anmeldeformular (Word-Dokument)

Anmeldeformular (*.pdf-Dokument)

Durch die Anmeldung stimme ich gem. der EU-Datenschutz Grundverordnung ausdrücklich zu, bis auf Widerruf über austria@afa.at vom AFA Einladungen erhalten zu wollen. Falls ich an AFA-Veranstaltungen teilnehme, stimme ich der Hausordnung des AFA zu, sowie dass Fotos, Film- oder Videoaufnahmen, die im Zuge der Veranstaltung gemacht werden, vom AFA publiziert (Internet, Social Media, Printmedien) werden dürfen.


© 14 10 18; Akademisches Forum für Außenpolitik - Österreich (Hochschulliga für die Vereinten Nationen); c/o ÖLVN - Kaiserliche Hofburg - Nordtrakt, Rennweg 1/20, A-6020 INNSBRUCK; Barrierefreier Lift-Zugang über den Eingang "Kleiner Burghof"; ZVR: 330335717